Pumpwerk Hafen Lachen

PW-Hafen 1969 - 2009 PW-Hafen Sanierung Info Regenüberlaufbecken  (RB) Info Pumpwerke  (PW) Info Regenüberläufe  (RÜ)

Standort des Aussenbauwerkes

Standort Pumpstation Hafen Lachen Aussenansicht Pumpstation Hafen Lachen

Standort Pumpwerk
PW-Hafen Lachen
am 03.07.2011

Aussenansicht Pumpwerk
PW-Hafen Lachen
am 23.09.2005

Funktionsbeschreibung Pumpwerk Hafen Lachen

Das Pumpwerk Hafen ist in einem Gebäude integriert und befindet sich an der Seestrasse 1 nahe des Seeplatzes in Lachen.
Besitzerin dieses Aussenbauwerkes ist der Zweckverband ARA Untermarch. Das Gebäude ist in drei Ebenen unterteilt.

Der Zulaufschieber

Im Untergeschoss des Gebäudes ist der pneumatische Zulaufschieber untergebracht. Dieser Zulaufschieber ist für Notfälle wie, Ausfall von mehreren Pumpen, Stromunterbrüchen bei Gewitter, oder gleichzeitigem Ausfall der installierten Notstromgruppe, eingebaut.

Dieser Plattenschieber wird bei Bedarf mit Druckluft, ausgelöst durch den mechanischen Schwimmkörper im Pumpensumpf, geschlossen. Kurz bevor der Zulaufschieber vom ansteigenden Niveau im Pumpensumpf geschlossen wird, wird vom "Hochwasser Niveauschalter" im Pumpensumpf eine Alarmmeldung abgesetzt.

Wenn dieser Zulaufschieber nach einem Zwischenfall geschlossen ist, darf dieser auf keinen Fall, automatisch wieder geöffnet werden. Der Zulaufkanal Richtung Altendorf befindet sich in diesem Fall in sehr kurzer Zeit im Einstau. Das alarmierte Betriebspersonal entleert, unter ständiger Beobachtung und in kleinen Schritten, den im Einstau befindenden Zulaufkanal.

Pumpstation Hafen Lachen Zulaufschieber geschlossen Pumpstation Hafen Lachen Pneumatikzylinder Zulaufschieber

Pumpwerk Hafen Lachen Zulaufkanal Lachen und
Altendorf mit geschlossenem Zulaufschieber
am 27.10.2008

Pumpwerk Hafen Lachen
Pneumatikzylinder Zulaufschieber
am 14.04.2009

Der Pumpensumpf

Auf der untersten Ebene, dem Pumpensumpf, sind 4 Tauchpumpen angeordnet. Auf der linken Seite sind die zwei Trockenwettertauchpumpen mit "TURO" Freistrom-Laufrad ausgerüstet. Die elektrischen Leistung von 18.5kW bewirkt eine hydraulische Leistung von 90 Liter/Sekunde. Was die Aussage erlaubt dass diese zwei Pumpen einen geringeren Wirkungsgrad aufweisen, dafür aber weniger Verstopfungsanfällig sind. Auf der rechten Seite sind die zwei Regenwetterpumpen mit einem Kanalschaufel-Laufrad bestückt. Die elektrischen Leistung von 18.5kW bewirkt eine hydraulische Leistung von 190 Liter/Sekunde. Wie man unschwer erkennen kann ist dies ein massiv höherer Wirkungsgrad aber dafür sind diese zwei Pumpen auch Verstopfungsanfälliger.

Das Untergeschoss Betriebsraum-Pumpen

Auf dieser Ebene befinden sich die Rohrinstallationen, die Anschlüsse der zwei Druckleitung die zur ARA Untermarch weiterführen. Damit sich diese zwei grossen Druckleitungen nicht entleeren können sind 4 pneumatische Rückflussverhinderer (Rückhalteschieber) eingebaut.

Zulaufmessung Pumpwerk

Im Zulaufkanal nach dem Zulaufschieber ist ein Venturi-Messkanal eingebaut. In diesem Venturikanal (Einrichtung zur Messung der Durchflussmenge in einem Freispiegelkanal) ist die Zulaufmessung angeordnet. Das Einstauniveau im Venturikanal wird mit einem Echolot (Ultraschallmessung) gemessen, und mittels der eingegebenen Kurve in die Durchflussmenge umgerechnet. Die gemessene Zulaufmenge wird im Betriebsraum im Erdgeschoss angezeigt und dem Leitsystem übergeben und registriert.

Die Niveaumessung Pumpensumpf

Das Niveau im Pumpensumpf wird mit einer Hydrostatischen Niveaumessung (Drucksonde) ebenfalls kontinuierlich gemessen. Auch dieser Wert wird dem Leitsystem übergeben und aufgezeichnet. Dieses Signal wird zusammen mit der Zulaufmenge verwendet um die 4 Rohabwasserpumpen effizient einzusetzen.

Unterhaltsarbeiten an den Tauchmotorpumpen

Für den betrieblichen Unterhalt wird für die 4 Tauchmotorpumpen eine Flächen-Krananlage mit ATEX-Zone 2 konformen mechanischen Kettenzug installiert.

Das Untergeschoss ist explosionsgeschützt gemäss ATEX Zone 2 gebaut

Trockenwetter- und Regenwetterpumpen 1 + 2 nach der Sanierung Niveaumessungen und Sicherheitsschalter nach der Sanierung PS-Hafen Abluftanlage und Zulaufmessung

Trockenwetter- und Regenwetterpumpen
1 + 2 von links nach rechts
am 04.12.2009

Niveaumessungen und Sicherheitsschalter
nach den Sanierungarbeiten
am 14.08.2009

PW-Hafen Abluftanlage mit Filteranlage und
Zulaufmessung im Vordergrund
am 14.08.2009

Das Erdgeschoss Betriebsraum-Schaltanlage

Im Erdgeschoss des Gebäudes ist die Elektrische Steuerung und die Notstromgruppe untergebracht. Ebenfalls in diesem Raum befindet sich die Luftkompressor-Doppelanlage, die Blindstromkompensation und der Dieseltank für die Notstromgruppe. Die Notstromgruppe springt kurz nach einem Stromausfalles automatisch an. Diese Notstromgruppe hat eine Leistung von 60 kVA. Sie ist in der Lage alle 4 Rohabwasserpumpen in Betrieb zu halten.

PS-Hafen Schaltanlage PS-Hafen Kompressor Anlage PS-Hafen Notstromanlage

PW-Hafen die Schaltanlage
am 14.08.2009

PW-Hafen Doppel-Kompressoranlage
am 27.11.2009

PW-Hafen Notstromanlage
am 08.05.2009

Drop Down Menu Aussenwerke Übersichtskarte Aussenbauwerke Aussenwerke Lachen Bildpräsentation Rundgang ARA

Seite erstellt:  16.06.2009

  © 2005 - 2018  Impressum:  Zweckverband  ARA Untermarch    Abwasserreinigungsanlage
  Aastrasse 30    CH-8853 Lachen SZ    Telefon +41 55 442 26 25

letztes Update:  12.09.2018

Besucher seit: 12. April 2010

Besucherzaehler