Kläranlage Untermarch 1970 - 1973 am Spreitenbach in Lachen


Regen Überlaufbecken
RB Spreitenbach

RB Spreitenbach
1973 - 1991

RB Spreitenbach
1991 - 2011

Sanierung 1991
Regen Überlaufbecken

Regenüberlauf Pumpwerk
Neubau 2013


Geschichte Abwasser Reinigung in der Schweiz




Das Gewässerschutz Gesetz



Die Realisierung in der March im Kanton Schwyz





Standort «Kläranlage am Spreitenbach» in Lachen SZ


Standort Kläranlage Spreitenbach Lachen

Standort der Kläranlage Untermarch am Spreitenbach
in Lachen SZ (keine Luftaufnahme aus dem Jahre 1970)
Bild: am 07. März 2011 / Google Earth


Aussenansicht Kläranlage Spreitenbach Lachen

Aussenansicht Kläranlage Untermarch am Spreitenbach
in Lachen SZ (kein Bild aus dem Jahre 1970)
Foto: am 19.08.2005 / Jo Mächler


Provisorischer Betrieb der Kläranlage 1970 - 1973 in der Untermarch

Die Hauptsammelkanal

Der Haupt Sammelkanal führt durch das Aussenwerk und weiter zur ARA Untermarch an der Aastrasse 30 in Lachen. Bis zur Eröffnung der ARA Untermarch ist der Haupsammlkanal hier zu Ende.

Mechanische Reinigung

Das Vorklärbecken oder Absetzbecken im Aussen Bereich mit dem Volumen von 290 Kubikmeter wird als mechanische Kläranlage betrieben. Im Hauptbecken wird mit der Räumerbrücke der abgesetzte Schlamm zu den zwei Schlamm Trichter geräumt. Im Erdgeschoss befindet sich die Schaltanlage, der Grobrechen, und der Betriebsraum Trafostation Spreitenbach des EW Lachen untergebracht.

Schlammbehandlung

Die zwei Seitenkammern werden als Speicher Volumen mit kalter Faulung betrieben. Im Untergeschoss befinden sich der Zulauf Kanal und die Beschickungs- und Schlammpumpen zu den Schlammkammern.


Betriebs Ablauf im Aussenwerk Spreitenbach 1970 - 1973


Ohne Abwasser Reinigungs Anlage

  1. So ist es zu keinem Zeitpunkt

Die Kläranlage am Spreitenbach ist 3 Jahre und 120 Tage in Betrieb

  1. 1970 - 1973

Abwasser Reinigung Anlage ARA Untermarch ab 1973

  1. Seit Freitag, 13. Juli 1973


Betriebs Ablauf im Aussenwerk Spreitenbach 1970 - 1973

Beim «Ablauf des Bauwerk Spreitenbach» ist im Haupt Sammelkanal ein Drossel Plattenschieber mit Auftrieb Schwimmkörper installiert. Dieser wird bis zur Inbetriebsetzung der ARA Untermarch dicht geschlossen.

Für den Betrieb der Kläranlage wird der Plattenschieber auf der rechten Seite im Hauptsammelkanal geöffnet. Das Rohabwasser fliesst jetzt zum Grobrechen mit einem Spaltmass von 30mm. Im Pumpensumpf nach dem Grobrechen befinden sich 2 Tauchpumpen mit einer Förder Kapazität von 75 - 100 l/s. Die Mechanische Reinigung Stufe der Kläranlage Untermarch ist erreicht. Sie besteht aus einem Absetz Becken (Inhalt = 290 Kubikmeter) mit Räumer Brücke.

Links und rechts des Absetzbeckens befinden sich zwei Schlamm Kammern. Diese zwei Schlamm Kammern werden als Speicher Volumen mit kalter Faulung betrieben.

Bis zur Inbetriebnahme der zentralen Abwasser Reinigung Anlage Untermarch an der Aastrasse 30, damalige Bezeichnung im Horn, wird das Bauwerk als reine mechanische Kläranlage betrieben.

Ab Freitag, 13. Juli 1973 wird die ARA Untermarch am heutigen Standort, Aastrasse 30, 8853 Lachen in Betrieb gesetzt. Dieses Bauwerk wird ab 1973 umgenutzt und als Regen Überlaufbecken Spreitenbach mit einem Speicher Volumen von 290 Kubikmeter betrieben. Der Abfluss Hand Platten Schieber, für die Zulauf Begrenzung zur ARA Untermarch, ist keine ideale Lösung.

Grund dafür ist: Bei der fix eingestellten Position der Schieber Platte, verändert sich der Wasserstand vor der Drossel Platte. Genau so starke Änderungen ergibt sich auch bei der Durchfluss Menge.

Im Betriebsjahr 1991 wird das Bauwerk zum automatisch geregelten Regen Überlaufbecken mit einem Speicher Volumen von 620 Kubikmeter.

Im Betriebsjahr 2011 Total Sanierung

Das Speicher Volumen von 620 Kubikmeter bleibt. Grosse Sicherheits Technischen Anpassungen (ATEX-Schutz). Die Steuer- und Mess- Technik wird auf den aktuellen Stand der Technik nachgerüstet. Die Ablauf Steuerung wird in das Prozess Leit System der ARA Untermarch eingebunden.

Im Betriebsjahr 2013 ein weiterer Ausbau zum Regenwasser Überlauf Pumpwerk RÜPW Spreitenbach.
Das Speicher Volumen des Regen Überlaufbecken verkleinert sich von 620 auf 590 Kubikmeter. Sicherheits Technische Ausrüstung (ATEX-Schutz). Die Ablauf Steuerung wird ebenfalls in das Prozess Leit System der ARA Untermarch eingebunden.


Zulaufrohr Kläranlage Spreitenbach Lachen

Zulaufrohr Ø 150 cm zur Kläranlage
Foto: 19. August 2005 / Jo Mächler
(kein Bild aus dem Jahre 1970 vorhanden)


Grob-Rechenanlage Kläranlage Spreitenbach Lachen

Einlauf Grobrechen 35mm Stabdistanz
Foto: 19. August 2005 / Jo Mächler
(kein Bild aus dem Jahre 1970 vorhanden)


Zulauf Kanal zur Kläranlage

In Fliess Richtung rechts ist die tiefere Wehr Schwelle bis auf 98 cm hochgezogen. Zu diesem Zeitpunkt 1970 bis 1973 ist der Platten Schieber auf der rechten Kanal Seite offen, damit das ankommende Misch Abwasser direkt zum Grobrechen fliessen konnte. Die Wehr Schwelle der Hochwasser Entlastung zum Spreitenbach war auf 141 cm hochgezogen und hat eine Kanten Länge von 10,5m.

Vor den Schlamm Beschickungs Pumpen ist der Grobrechen mit einer Stabdistanz von 35 mm angeordnet. Der Pumpensumpf für die Klärbecken Beschickung hatte bis zur Zulauf Kanal Überfall Kante ein Volumen von 135 Kubikmeter. Für die Beschickung des Klärbecken sind zwei Tauchmotor Pumpen installiert. Die zwei Pumpen haben eine hydraulischen Leistung von je 75 bis 100 l/s, je nach Einstau Höhe im Pumpensumpf.


Technische Daten: Regen Überlauf Becken Beschickungs Pumpe "Nord" und "Süd"

Beschickungs Pumpe 1


Bezeichnung:


Fabrikat / Typ:


Schutzart:


Spannung:


Leistung:


Strom:


Drehzahl:


Leistungs Faktor:


Förder Leistung:


Förder Höhe:


Laufrad:



[MF 82 0010] "Nord"
"Überlauf Becken Beschickung"


Emile Egger: 15/2011
Grundfos
500KPl37 6T4


ATEX II 2 Gk Ex d II T4
F / IP68


3 x 400VAC
50Hz


37 kW


72 A


950 min-1


cosPhi 0.71 - 0.81


400 - 550 l/s
1'440 - 1'980 m3/h


4.50 m


Propeller
D=500mm


Beschickungs Pumpe 2
[MF 82 0011] "Süd"
"Überlauf Becken Beschickung"


Emile Egger: 15/2011
Grundfos
500KPl37 6T4


ATEX II 2 Gk Ex d II T4
F / IP68


3 x 400VAC
50Hz


37 kW


72 A


950 min-1


cosPhi 0.71 - 0.81


400 - 550 l/s
1'440 - 1'980 m3/h


4.50 m


Propeller
D=500mm


Technische Daten: Becken, Seitenkammern + Reinigungs Pumpe "RB Spreitenbach"


Bezeichnung:


Fabrikat / Typ:


Schutzart:


Spannung:


Leistung:


Strom:


Drehzahl:


Leistungs Faktor:


Förder Leistung:


Förder Höhe:


Laufrad:


Entleerungs Pumpe Becken
[MF82 0012] "Nord"


Häny:
...-.. .......


Kein ATEX Schutz
F / IP68


3 x 400VAC
50Hz


..... kW


..... A


1'420 min-1


cosPhi .....


10 l/s
36 m3/h


7.0 m


Freistrom
150 mm / z12


Entleerungs Pumpe Becken
[MF82 0013] "Süd"


 
 


Kein ATEX Schutz
F / IP68


3 x 400VAC
50Hz


..... kW


....... A


.'... min-1


cosPhi .....


10 l/s
36 m3/h


7.0 m


Freistrom
150 mm / z12


Entleerungs Pumpe Seitenkammer
[MF82 0014] "Nord"


Egger: T 206239-42
T41-80 U4/3.0kW LB2 Ex


Atex II 2G Ex d IIB T4
F / IP68


3 x 400VAC
50Hz


3.0 kW


7.5 A


1'420 min-1


cosPhi .....


10 l/s
36 m3/h


7.0 m


Freistrom
150 mm / z12


Entleerungs Pumpe Seitenkammer
[MF82 0015] "Süd"


Egger: T 206239-42
T41-80 U4/3.0kW LB2 Ex


Atex II 2G Ex d IIB T4
F / IP68


3 x 400VAC
50Hz


3.0 kW


7.5 A


1'420 min-1


cosPhi .....


10 l/s
36 m3/h


7.0 m


Freistrom
150 mm / z12


Reinigungs Pumpe Becken
[MF82 0016] "Airjet"


Häny: .....
...-.. .....kW


Kein ATEX Schutz
F / IP68


3 x 400VAC
50Hz


..... kW


... A


.'... min-1


cosPhi .....


30 l/s
108 m3/h


12.0 m


Freistrom
.....

Das Klärbecken

Die dem Absetz Klärbecken zugeführte Misch Abwasser Menge wird im Hauptbecken rein mechanisch geklärt. Das Misch Abwasser durchfliesst das Hauptbecken das die Dimensionen (LxBxT) 20.80 x 6.00 x 2,50 bis 2.60m aufweist. Dies ergibt ein Speichervolumen inklusive Schlammtrichter von zirka 290 Kubikmeter. Der Klärbecken Boden hat ein Gefälle von 0.55%. Die Überfallkante beim Klärbecken Auslauf hat eine Länge von 5 Meter. Die schwereren Schmutzstoffe im Misch Abwasser setzen sich im 20 m langen Klärbecken ab. Auf der Zulauf Seite über den Schlamm Trichtern des Hauptbeckens ist eine Tauchwand, die auch die Funktion Prallwand aufweist, eingebaut. Diese bewirkt dass sich möglichst viele Partikel direkt in die Schlamm Trichter absetzen konnten. Vor dem Becken Ende ist eine zweite Tauchwand angeordnet, diese hält die schwimmenden Stoffe im Klärbecken zurück. Am Ende des Hauptbeckens der Überfall Kante ist eine Ablaufrinne eingebaut. Diese Ablauf Rinne leitet das geklärte Abwasser in den Vorfluter Spreitenbach.


Hauptbecken Kläranlage Spreitenbach Lachen

Hauptbecken Überlauf mit Tauchwand
Foto: 19. August 2005 / Jo Mächler
(kein Bild aus dem Jahre 1970 vorhanden)

Vorfluter Spreitenbach

Das Volumen des Hauptbeckens beträgt 290 Kubikmeter. Damit ist gewährleistet dass die Durchfluss Menge von 75 bis 100 l/s genügend vorgeklärt in den Spreitenbach fliessen kann.

Wenn bei einem äusserst seltenen Ereignis mehr als 100 l/s zugeführt worden. Wäre das Abwasser im Schmutzwasser Kanal bis zur zweiten höher gezogenen linken Wehr Schwelle 141 cm aufgestaut worden. Danach direkt in den Entlastungs Kanal zum Spreitenbach. Dieses Szenario ist ebenfalls bei einem längerem Energie Ausfall eingetreten.



Hauptbecken Kläranlage Spreitenbach Lachen

Austritts Öffnung Entlastungs-Kanal zum Spreitenbach
Foto: 27. August 2005 / Jo Mächler (kein Bild 1970)


Zulauf Kanal der damals in Planung befindlichen ARA Untermarch

Der Zulauf Kanal der Kläranlage Spreitenbach, der später zur damals in der Planungsphase stehende ARA Untermarch führt, hat zwei hochgezogene Wehr Schwellen und weist einen Durchmesser von 150 cm auf. Der Ablauf zur geplanten ARA Untermarch weist einen Durchmesser von 100 cm auf und wird als mechanischen Hand Drossel Platten Schieber ausgeführt. Dieses Ablauf Drossel Organ begrenzt in der Zukunft den maximalen Zufluss zur ARA Untermarch auf 135 bis 170 Liter/s.

Im Betriebsjahr 1973 wird das Bauwerk umgenutzt und von der rein mechanischen Kläranlage zum Regenüberlauf Becken ausgebaut.


Drop Down Menu
Aussen Bauwerke

Übersichts Karte
Aussen Bauwerke

Inhaltsverzeichnis
Aussen Bauwerke

Bild Präsentation
Aussen Bauwerke

Rundgang
ARA Untermarch


Seite erstellt: 10.04.2005


Besucher seit: 12. April 2010

Besucherzaehler

Google: «indexiert» © 2005 - 2021

Impressum:

Zweckverband ARA Untermarch

letztes Update: 02.04.2020


Klicken Sie auf das Logo zur Prüfung
Unsere Seiten sind validiert mit:

Valid W3C CSS 3