Sandfangräumer Sandfangbecken 1 + 2 2008 - 2015

Sandfang-Räumer 1973 - 2008

Sandfang- und Fettfangbecken

Sandfang- und Fettfangbecken 2008 - 2017

Seilzug Schleppräumerbrücke

Sand Entnahme

Sandfangräumer

Dieser Anlageteil wird zum Abräumen des am Boden abgesetzten Sandes im Sandfangbecken eingesetzt.
Im Betriebsjahr 2008 wurde die in die Jahre gekommene elektromechanische Steuerung auf der Räumerbrücke ersetzt. Sie wurde modernisiert und mit einer Vorort-SPS augestattet und ins PLS eingebunden. Ebenso wurde das Kabel der Energieversorgung und die Kabeltrommel ersetzt.

Unsere Räumerbrücke bedient gleichzeitig die zwei parallel angeordneten Sandfangbecken. Die Räumeinrichtung schiebt den abgesetzten Sand, der sich auf der ganzen Länge der beiden Sandfangbecken am Boden abgesetzt hat, in die beim Beckeneinlauf angeordneten Sandtrichter. Die beiden Bodenschilde sind beweglich. Ihre Bewegung ist durch je zwei Endlagen begrenzt. Die Räumschilde werden, bevor sich die Räumerbrücke in Bewegung setzt, auf den Boden des Sandfangbeckens abgesenkt. Der Hubantrieb für die beiden Räumerschilde erfolgen über zwei Stirnrad-Getriebemotoren.

Der Fahrantrieb der Räumerbrücke erfolgt ebenfalls über einen Stirnrad-Getriebemotor. Die Lagerung der Antriebsachse und den beiden Laufräder ist mit je zwei Flanschlager gelöst. Für den Winterbetrieb laufen die Antriebs- sowie Laufräder auf beheizbaren Rechteckrohren. Durch diese Rechteckrohre wird bei tiefen Temperaturen gereinigtes Abwasser geleitet.

SF-Becken 1 Sandschild in Funktion Sandfangraeumer Sicht vom Faulraum

SF-Becken Sandschild
revidiert in Funktion
am 25.07.2012

Sandfangräumer mit Vorort SPS
Sicht vom Faulraum
am 10.01.2012

Betriebsablauf

Der Betriebsablauf Vorort mit der SPS gesteuert. Die Start-Funktion kann im PLS vorgegeben, beobachtet und verändert werden.

  1. Der Brücken Räumer steht bei der Ablauf Seite des Sandfangbecken. Alle Räumschilde sind angehoben.

  2. Der Start Befehl wird entweder vom Prozess Leit System oder der Vorort SPS-Klein Steuerung gegeben.

  3. Durch den Startbefehl wird der Räum Vorgang gestartet.

  4. Die angewählten Boden Schilde werden abgesenkt.

  5. Danach fährt die Räumer Brücke mit den abgesenkten Räumschilden, zu den 2 Sand Trichtern der Wende Position beim Becken Zulauf.

  6. Durch den Endlagen Endschalter, bei den 2 Sand Trichtern beim Becken Zulauf, wird die Räumfahrt gestoppt.

  7. Durch einen weiteren Endlagen Endschalter beim Becken Zulauf wird die Mammut Pumpe für die Sandentnahme gestartet.

  8. Für die Rückfahrt der Räumer Brücke werden zuerst die angewählten abgesenkten Bodenschilde angehoben.

  9. Danach wird die Räumer Rückfahrt, die Rückwärts Bewegung der Räumer Brücke, freigegeben.

  10. Der Endlage Endschalter, beim Abfluss des Sandfangbecken, stoppt die Räumer Rückfahrt.

  11. Alle Räumschilde bleiben angehoben.

  12. Die Räumer Brücke wartet auf den nächsten Startbefehl.

Da die Sandfang Räumerbrücke beweglich ist erfolgt die Energie Versorgung über eine Kabel Trommel.

Zurück zur Anlagenbeschreibung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Zurück zum Rundgang

Seite erstellt:  29.01.2009

Impressum: © 2005 - 2019
Zweckverband ARA Untermarch
Abwasserreinigungsanlagen
Aastrasse 30,  CH-8853 Lachen SZ
Internet: https://www.arauntermarch.ch
Telefon: +41 55 442 26 25

letztes Update:  18.06.2019

Besucher seit: 12. April 2010

Besucherzaehler