Rechengutpresse   Bormet von Roshard

Rechenanlage 1973 - 1985 Rechengutpresse Roshard 1980 - 1985 Rechengutwaschpresse WAP 4/SL Rechenanlage Neubau 2017

Welche Funktion hat die Rechengutpresse

In unserer Rechenanlage wird des anfallenden Rechengutes eine einfache Rechengutpresse eingesetzt. Das aus dem Rohabwasser entfernte Rechengut enthält noch viele organisch verwertbare Inhaltsstoffe. Diese werden in der Rechengutpresse ausgepresst.

Die Entsorgungskosten senken

Die Waschpresse Bormet wird kontinuierlich nach Füllstand im Rechenguttrichter betrieben. Das Rechengut wird von 2 Feinrechen in die Förderschnecke und danach in den Vorlagetrichter abgeworfen. Das im Vorlagetrichter geförderte Rechengut wird mit gereinigtem Abwasser (Betriebswasser) in Intervallbetrieb bespritzt. Oben am Rand des Vorlagebehälter ist eine Ultraschall Niveausonde eingebaut. Nachdem der Einschaltpunkt im Vorlagebehälter erreicht ist wird der Presszyklus gestartet. Die zwei Pressschnecken werden im intervall Betrieb von zwei Getriebemotoren zuerst eine längere Zeit Vorwärts und danach für eine kürzere Zeitspanne rückwärts betrieben. In Zeitabständen von zirka 1 Minute wird Betriebswasser über Düsen ins Rechengut gespritzt. Das beim Vorwärtsbetrieb gepresste Rechengut wird in der Presszone angeordnete Lochbleche entwässert.

Das in der Siebzone abtropfende Presswasser mit den Fäkalien fliesst in die Auffangwanne. In dieser Auffangwanne ist eine konduktive Niveaustandsmessung angeordnet. Ebenfalls in der Auffangwanne befindet sich die Presswasserpumpe die das ausgepresste Wasser in den Rechenkanal zurück fördert. Das zurückbleibende Rechengut wird mit zwei robusten Pressschnecken in die Presszone gefördert. In der Presszone wird das Rechengut auf einen TR-Gehalt von bis zu 30% TR entwässert. Spezielle Kunststoffeinlagen im Vorlagenbehälter garantieren einen langfristigen und sicheren Betrieb der Anlage. Das gepresste Rechengut wird im konischen Austragsrohr, hygienegekapselt, in den Rechengut Container abgeworfen.

Rechengutpresse Anlage mit Container Rechengutpresse in Betrieb

Mobile Bormet Rechengutpresse
Anlage mit Rechengut Container
am 02.11.2009

Vorlagebehälter mit 2 Pressschnecken
Rechengutpresse Bormet in Betrieb
am 16.11.2015

Vorteile der Rechengutpressung:

  • Beschickung mit Förderschnecke

  • Entwässerung des Rechengutes

  • Gewichtsreduzierung

  • Volumenreduzierung

Der technische Fortschritt

Unsere Rechengutpresse ist in den Betriebsjahren von 1985 bis Juni 2007 mit einer SPS-Vorortsteuerung gut einstellbar. Die Ablauf-Funktionen konnte während dem Pressvorgang von unserem Betriebspersonal angepasst werden.

Rechengutpresse Steuerschrank 2 Rechengutpresse Steuerschrank 3 Rechengutpresse Steuerschrank 1

Rechengutpresse Steuerung mit Vorort SPS
Niveausteuergerät Schütze und Relais
Motorschutzschalter und Stromüberwachung
am 18.01.1993

Niveausteuergerät Schütze und Relais
Motorschutzschalter und Stromüberwachung
Abgangsklemmen und Kabelverschraubungen
am 18.01.1993

Rechengutpresse Steuerungschalter

für den Revisions und Handbetrieb
Binärcode Module für die Zeitmodule
am 18.01.1993

Mit der Einbindung ins Prozessleitsystems (PLS) im Betriebsjahr 2007 ist es anhand der Betriebsdatenaufzeichnungen möglich den Funktionsablauf zu analysieren. Es ist nun möglich Presszyklen in der Intensität zurück zu verfolgen. So ist es möglich die Betriebs Parametrierung zu optimieren. Diese Neuerung ist in vielen Fällen hilfreich.

Zurück zur Anlagenbeschreibung Zurück zum Inhaltsverzeichnis Zurück zum Rundgang

Seite erstellt:  08.04.2005

  © 2005 - 2018  Impressum:  Zweckverband  ARA Untermarch    Abwasserreinigungsanlage
  Aastrasse 30    CH-8853 Lachen SZ    Telefon +41 55 442 26 25

letztes Update:  23.09.2018

Besucher seit: 12. April 2010

Besucherzaehler