Rechenanlage 1985 - 2007


Rechenanlage 1973 - 1985 Rechenanlage 2008 - 2016 Sieb-Rechenanlage

Bei der Inbetriebnahme 1973 ist nur der Rechenkanal 2 mit einem Greiferrechen mit 30mm Stababstand ausgestattet. Auf der Zulaufseite der Rechenkanäle 1 und 2 ist je ein Grobrechen mit einer Lichtweite von 100mm angeordnet. Das an den Grobrechen hängenbleibende Rechengut wird durch das Betriebspersonal abgestreift und zum Greiferrechen oder Rundlauf Feinrechen weitergeleitet.

Im Betriebsjahr 1985 wird im Rechenkanal 1, der bis dahin nicht ausgebaut war, der erste Rundlauf-Feinrechen mit 8mm Stababstand eingebaut und in Betrieb gesetzt. Der Greiferrechen im Rechenkanal 2 wird nach der Inbetriebsetzung des neuen Rundlauf-Feinrechen im Rechenkanal 1 ausser Betrieb gesetzt.

Im Betriebsjahr 1986 wird der Greiferrechen mit 30mm Stababstand durch den baugleichen Rundlauf-Feinrechen im Rechenkanal 2 ersetzt.

Ab diesem Zeitpunkt sind beide Rechenkanäle mit Rundlauf-Feinrechen in Betrieb. Diese Massnahme wirkt sich positiv auf die nachfolgende Schlammbehandlung aus.

Kennzahlen Rechenanlage im Betriebsjahr 2003/2004

Grobrechen 1 + 2 Durchfluss / Stunde: 342 m3 / h Lichtweite: 100 mm Bedienung Handbetrieb
Feinrechen 1 + 2 Durchfluss / Tag: 8'220 m3 / d Stabdistanz: 8 mm Automatikbetrieb
Rechengut   Menge / Inhalt Menge / Tag: 0.302 m3 / d Trockensubstanz: 40 % Glühverlust: 93.99 %
Rechenanlage Strainpress und Sandentnahme Blick in die Rechengutwaschanlage Rechengut

Feinrechenanlage 1 und 2
am 06.01.2004

Blick in die Rechengutpresse
am 02.11.2006

Ausgewaschenes und gepresstes Rechengut
am 06.01.2004

Zurück zur Anlagenbeschreibung Zurück zum Inhaltsverzeichnis Zurück zum Rundgang

Seite erstellt:  29.12.2005

  © 2005 - 2018  Impressum:  Zweckverband  ARA Untermarch    Abwasserreinigungsanlage
  Aastrasse 30    CH-8853 Lachen SZ    Telefon +41 55 442 26 25

letztes Update:  06.05.2018

Besucher seit: 12. April 2010

Besucherzaehler