Regen Überlauf Becken Spreitenbach Lachen


Kläranlage Untermarch
1969 - 1973

RB Spreitenbach
1973 - 1991

RB Spreitenbach
1991 - 2011

Sanierung 1991
Regen Überlaufbecken

Regenüberlauf Pumpwerk
Neubau 2013

Sanierung Ablauf
Regen Überlaufbecken

Geschichte Aussenwerk RB-Spreitenbach

Allgemeines:


Verbandsvorstand Sitzung: 13.Dezember 1967

Stand der Projekte: «Protokoll Auszug»

  1. Die Genossame Lachen tritt dem Zweckverband, für den Bau des RB Spreitenbach, 500 m3 Bauland ab, zum Preis von Fr. 25.- / m3
     

  2. Das sind die Randbedingungen die von der Genossame Lachen gestellt werden
     

  3. Die «Genossenstrasse» (heutiger Name:) Aastrasse ist von der «Kantonstrasse» (heutiger Name:) St. Gallerstrasse bis zur ARA Untermarch auf eine Breite von 6 m auszubauen, als öffentliche Strasse, sowie in Eigentum und Unterhalt zu übernehmen.
    Auch die Brücken über den Spreitenbach und über die Wägitaleraa, sind enenfalls Bestandteile der Strasse.
     

  4. Für die Erfüllung der Randbedingungen tritt, die Genossame Lachen das Land für diese Strasse, gratis ab
     



Verbandsvorstand Sitzung: Donnerstag, 17. Dezember 1968

Stand der Arbeiten: «Protokoll Auszug»


  1. Sammelkanal, Seidenstrasse Lachen:   ⇒ fertig

  2. Sammelkanal, St. Gallerstrasse Lachen:   ⇒ fertig

  3. PW-Hafen, Seestrasse Lachen:   ⇒ Rohbau fertig

  4. Druckleitung, PW-Hafen - Kapelle Lachen:   ⇒ 2/3 fertig

  5. Haupt Sammelkanal, Kapelle bis RB-Spreitenbach:   ⇒ bis 15. Januar 1969 fertig

  6. RB-Spreitenbach, Lachen:   ⇒ Aushub fertig

  7. Mittelspannung Freileitung, TS-Baas bis TS-RB-Spreitenbach:   ⇒ fertig

Betriebsart als Kläranlage: Dienstag, 24. März 1970 ⇒ «Kläranlage mit 2 Stufen»



Bericht zum Stand der Arbeiten und Betrieb: «Protokoll Auszug»



Standort des Aussenwerkes


Regenüberlaufbecken-MAP Spreitenbach Lachen

Standort Regen Überlauf Becken
Spreitenbach Lachen

am 03.07.2011


Regenüberlaufbecken Spreitenbach Aussenansicht

Aussen Ansicht Regen Überlauf Becken
Spreitenbach Lachen

am 16.01.2012

Durchlauf- und Entlastungs Kanal RB Spreitenbach

Der Durchlauf Kanal RB Spreitenbach hat zwei hochgezogene Wehr Schwellen. Der Zulauf Kanal in der Aastrasse zum Regen Überlauf Becken weist einen Durchmesser von 150 cm auf. Der Ablauf Kanal zur ARA weist einen Durchmesser von 100 cm auf und ist mit einem elektrisch regelbaren Drossel Platten Schieber ausgeführt. Das Ablauf Drossel Organ begrenzt und regelt den maximalen Zufluss zur ARA Untermarch auf 135 bis 170 l/s. Am Ausgang des Bauwerkes wird der Spreitenbach in Richtung ARA Untermarch unterquert.

Der Zulaufkanal und die Rückhalte Klappe zum Spreitenbach


Regenüberlaufbecken Spreitenbach Absperr-Handschieber

Zulauf Rohr Ø 150 cm zum RB
und Hand Schieber im Durchlauf Kanal

am 09.09.2011


Regenüberlaufbecken Spreitenbach Montage-Rueckhalteklappe

Rückhalte Klappe zur Einlauf Verhinderung
bei Hochwasser im Spreitenbach

am 13.05.2011

Entlastungs Kanal zum Regen Überlauf Becken

In Fliess Richtung rechts ist die tiefere Wehr Schwelle bis auf 0.98m hochgezogen. Sobald der Abwasser Zulauf die Maximal Grenze von grösser 135 bis 170 l/s erreicht, wird das Misch Abwasser durch den Drossel Platten Schieber eingestaut. Das Einstauen des Zulaufes durch den Drossel Schieber beginnt bei zirka 0.30 m Niveau im Zulauf Kanal. Sobald die Einstau Höhe im Zulauf Kanal vor dem Drossel Schieber das Niveau von 0.98 m erreicht, wird das Misch Abwasser auf die rechte Seite in den Beschickungs Pumpensumpf zum Regen Überlauf Becken abgeleitet. Die Wehr Schwelle zum Regen Überlauf Becken hat eine Kanten Länge von 10.60 m.


Technische Daten: Regen Überlauf Becken Beschickungs Pumpe "Nord" und "Süd"


Bezeichnung:


Fabrikat / Typ:


Schutzart:


Spannung:


Leistung:


Strom:


Drehzahl:


Leistungs Faktor:


Förder Leistung:


Förder Höhe:


Laufrad:


Beschickungs Pumpe 1
[MF 82 0010] "Nord"
"Überlauf Becken Beschickung"


Emile Egger: 15/2011
Grundfos
500KPl37 6T4


ATEX II 2 Gk Ex d II T4
F / IP68


3 x 400VAC
50Hz


37 kW


72 A


950 min-1


cosPhi 0.71 - 0.81


400 - 550 l/s
1'440 - 1'980 m3/h


4.50 m


Propeller
D=500mm


Beschickungs Pumpe 2
[MF 82 0011] "Süd"
"Überlauf Becken Beschickung"


Emile Egger: 15/2011
Grundfos
500KPl37 6T4


ATEX II 2 Gk Ex d II T4
F / IP68


3 x 400VAC
50Hz


37 kW


72 A


950 min-1


cosPhi 0.71 - 0.81


400 - 550 l/s
1'440 - 1'980 m3/h


4.50 m


Propeller
D=500mm


Vor den Becken Beschickungs Pumpen ist ein automatisierter Grobrechen mit einer Stab Distanz von 40 mm angeordnet. Der Pumpensumpf für die Regen Überlauf Becken Beschickung hat bis zur Zulauf Kanal Überfall Kante ein Volumen von 15 m3. Für die Beschickung des RB sind zwei regelbare Tauchmotor Propelle Pumpen mit einer elektrischen Leistung von je 25 kW installiert. Diese zwei Pumpen haben eine hydraulischen Leistung von jeweils 300 bis 540 l/s, je nach Einstau Höhe im Pumpensumpf.

Die Rechen Anlage im Aussenwerk


Regen Überlaufbecken Spreitenbach Grobrechen

Rechengut Rinne vom Grobrechen
mit 40 mm Stab Distanz

am 08.07.2011


RB Spreitenbach FU Beschickungs Pumpen und Rechen

Grobrechen Hydraulik Aggregat
und Frequenzumrichter Pumpen

am 04.05.2011

Das grosse Hauptbecken

Die dem Regen Überlauf Becken zugeführte Misch Abwasser Menge wird im Hauptbecken und in den 2 seitlich angeortneten Speicher Kammern zurückgehalten und zwischen gespeichert. Das Misch Abwasser durchfliesst das Hauptbecken das die Dimensionen (LxBxT) 20.80 x 6.00 x 2,50 bis 2.60 m aufweist, was ein Speicher Volumen inklusive Pumpensumpf von 320 m3 ergibt. Der Regenwasser Beckenboden weist ein Gefälle von 0.55% auf. Die Überfall Kante weist eine Länge von 5.00 m auf. Die schwereren Schmutzstoffe im Misch Abwasser setzen sich im 20m langen Hauptbecken ab und werden grob vorgeklärt. In der Mitte über den Entleerungs Trichtern am Anfang des Hauptbeckens ist eine Tauchwand eingebaut, die bewirkt dass möglichst viele Partikel sich direkt im Trichter absetzen. Vor dem Becken Ende ist eine zweite Tauch Wand angeordnet, diese hält die schwimmenden Stoffe im Hauptbecken zurück. Am Ende des Hauptbecken der Überfall Kante ist eine Ablauf Rinne eingebaut. Diese Ablau Rinne leitet das Misch Abwasser in die nördlich und südlich dem Hauptbecken angeordneten zwei Seiten Kammern.

Die 2 Seitenkammern

Sobald das Speicher Volumen des Haupt Becken befüllt ist, überfällt das grob vorgeklärte Misch Abwasser in die erste Ablauf Rinne am Ausgang des Hauptbecken und gelangt in die auf beiden Seiten angeordneten Seiten Kammern. Die Seiten Kammer Süd hat ein Speicher Volumen von 150 m3 und die Seiten ammer Nord ein Speicher Volumen von 90 m3, zusammen also ein Rückhalte Volumen von 240 m3. Sind auch die beiden Seiten Kammern befüllt, überfällt das vorgeklärte Misch Abwasser in die zweite Entlastungs Rinne, die zum Spreitenbach führt.

Entlastung des Regen Überlauf Becken zum Spreitenbach

Die Überfall Höhe des Hauptbecken liegt wenige Zentimeter unterhalb der Überfall Kante zum eigentlichen Entlastungs Kanal. Damit ist gewährleistet dass nach dem befüllen des Hauptbecken die Durchfluss Menge von 300 bis 1'250 l/s zuerst in die Seiten Kammern geleitet wird, bevor ein Überfall zum Entlastungs Kanal und anschliessend in den Spreitenbach erfolgen kann. Das Rückhalte Volumen des Hauptbeckens 320 m3 und der 2 Seiten Kammern 240 m3 beträgt das totale Rückhalte Volumen 560 m3. Diese Rinne führt in den Entlastungs Kanal der das vorgeklärte Misch Abwasser dem Spreitenbach zuführt.

Sollte bei einem äusserst seltenen Ereignis mehr als 1'185 l/s zugeführt werden, steigt das Wasser im Schmutzwasser Kanal bis zur zweiten höher gezogenen linken Wehr Schwelle 1.41 m + 0.25 m und von dort direkt in den Entlastungs Kanal zum Spreitenbach. Das entspricht einer Kote von 407.50 m ü. Meer + 0.25 m ergibt 407.75 m ü. Meer. Dieses Szenario würde ebenfalls bei einem sehr langen Strom Ausfall von mehreren Stunden und einem Misch Abwasser Zulauf von mehr als 150 l/s eintreten. In diesem Falle würden maximal 150 l/s zur ARA abfliessen.

Das Hauptbecken mit der Reinigngs Pumpe und die Austritts Öffnung zum Spreitenbach


Regenüberlaufbecken Spreitenbach Reinigungspumpe

Hauptbecken mit Sicht auf
die Reinigungs Pumpe Airjet

am 11.08.2011


Regenüberlaufbecken Spreitenbach Lachen Entlastungskanal

Austritts Öffnung des Entlastungs-
Kanal zum Spreitenbach

am 27.08.2005

Technische Pumpen Daten: Becken, Seitenkammern + Reinigungs Pumpe "RB Spreitenbach"



Bezeichnung:


Fabrikat / Typ:


Schutzart:


Spannung:


Leistung:


Strom:


Drehzahl:


Leistungs Faktor:


Förder Leistung:


Förder Höhe:


Laufrad:


Entleerungs Pumpe Becken
[MF82 0012] "Nord"


Egger: T 206239-42
T41-80 U4/3.0kW LB2 Ex
EMOD: 102 EEXd DPMNZ 100/M4-140


Atex II 2G EEx d II B T4
F / IP68


3 x 400VAC
Stern Schaltung
50Hz


3.0 kW


7.5 A


1'420 min-1


cosPhi .....


10 l/s
36 m3/h


7.0 m


Freistrom
150 mm / z12


Entleerungs Pumpe Becken
[MF82 0013] "Süd"


Egger: T 206239-42
T41-80 U4/3.0kW LB2 Ex
EMOD: 102 EEXd DPMNZ 100/M4-140


Atex II 2G EEx d II B T4
F / IP68


3 x 400VAC
Stern Schaltung
50Hz


3.0 kW


7.5 A


1'420 min-1


cosPhi .....


10 l/s
36 m3/h


7.0 m


Freistrom
150 mm / z12


Entleerungs Pumpe Seitenkammer
[MF82 0014] "Nord"


Egger: T 206239-42
T41-80 U4/3.0kW LB2 Ex
EMOD: 102 EEXd DPMNZ 100/M4-140


Atex II 2G EEx d II B T4
F / IP68


3 x 400VAC
Stern Schaltung
50Hz


3.0 kW


7.5 A


1'420 min-1


cosPhi .....


10 l/s
36 m3/h


7.0 m


Freistrom
150 mm / z12


Entleerungs Pumpe Seitenkammer
[MF82 0015] "Süd"


Egger: T 206239-42
T41-80 U4/3.0kW LB2 Ex
EMOD: 102 EEXd DPMNZ 100/M4-140


Atex II 2G EEx d II B T4
F / IP68


3 x 400VAC
Stern Schaltung
50Hz


3.0 kW


7.5 A


1'420 min-1


cosPhi .....


10 l/s
36 m3/h


7.0 m


Freistrom
150 mm / z12


Reinigungs Pumpe Becken
[MF82 0016] "Airjet"


Egger: T 206249
T61-80 HUM4/7.5kW LB2 Ex
EMOD: 102 EEXd DPM 112/M4-240


Atex II 2G EEx d II B T4
F / IP68


3 x 400VAC
50Hz


7.5 kW


16.5 A


1'420 min-1


cosPhi .....


30 l/s
108 m3/h


12.0 m


Freistrom
195 mm / z12

Entleerung des Regen Überlauf Becken

Das RB-Spreitenbach wird nach jedem Regen Ereignis entleert. Das zwischen gespeicherte, abgesetzte Misch Abwasser und der sich im Hauptbecken abgelagerte Schlamm wird mit den 4 Entleerungs Pumpen in den Schmutzwasser Kanal zurückgefördert. Für die Freigabe der Becken Entleerung ist im Schmutzwasser Kanal und im Hauptbecken je eine Niveau Messung angeordnet. Sobald das Hauptbecken Teilbefüllt oder Befüllt ist und das Niveau im Schmutzwasser Kanal auf kleiner 0.45 m abgesunken ist, erfolgt die Entleerung des Regen Überlauf Becken in zwei Schritten. Sollte der Zufluss während des Entleer Vorgang ansteigen und 0.90 m übersteigen wird die Entleerung sofort abgebrochen.

Im ersten Schritt wird das Hauptbecken entleert, anschliessend die beiden Seiten Kammern. Dies hat den Vorteil, dass bei einem Nach Regen das Misch Abwasser im Hauptbecken weniger aufgewirbelt wird und die Tauchwand ihre Funktion beibehält.

Im Hauptbecken sind an der tiefsten Stelle der abfallenden Beckensohle zwei tiefe konische Pumpen Sümpfe angeortnet. Mit den zwei Entleerungs Pumpen wird zuerst das Speicher Volumen des Hauptbecken zum Schmutzwasser Kanal zurückgefördert. Sobald die Niveau Messung den "AUS" Schaltpunkt erreicht, wird den beiden Pumpen eine "Nach" Laufzeit zugeteilt. Durch die Abschaltung der Becken Entleerungs Pumpen wird die Entleerung der befüllten Seiten Kammern freigegeben.

In den zwei Seiten Kammern ist je Kammer eine Hydrostatische Niveau Messung eingebaut. An der tiefsten Stelle der abfallenden Becken Sohlen im Aussen Bereich ist je eine Entleerungs Pumpe eingebaut. Durch die Entleerungs Pumpen wird das Speicher Volumen der 2 Seiten Kammern zum Schmutzwasser Kanal zurückgefördert. Mit der "Leer" Meldung der beiden Seiten Kammern ist die Entleerung abgeschlossen.

Becken Reinigung des Regen Überlauf Becken Spreitenbach

Im Hauptbecken ist eine Reinigungs Pumpe mit Turbulenz Reinigungs Verfahren TRV (Airjet) eingebaut.

In Abhängigkeit vom Befüllen, Entleeren und dem Wasserstand des Regen Überlauf Becken beginnt das Turbulenz Reinigungs Verfahren (TRV) automatisch mit der Beckenreinigung. Innerhalb festgelegter Niveaus wird zwischen Dauer- und Intervall Betrieb gewechselt. Der Intervall Betrieb erlaubt es, die eher hohen Energiekosten tiefer zu halten.

Die Entleerungs Pumpe und die Beckenreinigungs Pumpe


Regenüberlaufbecken Spreitenbach Beckenreinigungspumpe

Hauptbecken mit Reinigungs Pumpe Airjet

am 21.06.2011


Regenüberlaufbecken Spreitenbach Beckenreinigungspumpe

Hauptbecken mit Entleerungs Pumpensumpf
unten die Entleerungs- und oben die Reinigungs Pumpe

am 21.06.2011

Die Pumpe fördert das Misch Abasser vom Pumpensumpf des Hauptbeckens zum Injektor. Hier wird durch die Querschnitts Reduzierung eine höhere Fliess Geschwindigkeit und daraus entsteht ein Unterdruck. Durch das auf dem Injektor aufgesetztes Belüftungs Rohr wird das Misch Abwasser durch den Unterdruck mit Luft angereichert. Dies führt zu einer grösseren Strahlweite und zu einer Verlangsamung des anaeroben Abbaus des Misch Abwassers. Der austretende Strahl aus Misch Abwasser und Luft sorgt für eine ausreichende Flotation und dient der Reinigung der Beckenwände und der Beckensohle.


Seite erstellt: 03.03.2013


Besucher seit: 12. April 2010

Besucherzaehler

Google: «indexiert» © 2005 - 2021

Impressum:

Zweckverband ARA Untermarch

letztes Update: 21.04.2020


Klicken Sie auf das Logo zur Prüfung
Unsere Seiten sind validiert mit:

Valid W3C CSS 3