Zeitlicher Ablauf Sanierung RB-Spreitenbach 2010 - 2011

RB-Spreitenbach  ab 2011 Rundgang ARA Info Regenüberlaufbecken Info Pumpwerk Info Regenüberlauf

Die Eigenleistungen des Betriebspersonals der ARA Untermarch

Zweckverband ARA Untermarch   CH-8853 Lachen SZ

07. Oktober 2009

  • Vorort Begehung mit der aufgebotenen Fachperson von der SUVA Frau Carmen Spycher. Bei dieser Besprechung mit Schwerpunkt Explosions-Schutz des Aussenbauwerkes werden die erforderlichen Massnahmen zur Lüftung erleutert. In diesem Zusammenhang wurden die Anforderungen für die ATEX Zoneneinteilung besprochen.

  • Vorort Besprechung für die Anlagensanierung und allfällige Übernahme der Trafostation durch die EW Lachen AG.

Januar 2010

  • Vorort Besprechung mit Egger AG betreffend Pumpenersatz und somit der Einsatz durch neue ATEX konforme Pumpen.

  • Kanalfernsehaufnahmen durch Hegner Kanalreinigung AG für die Abklärungen Einbau eines neuen Abfluss-Regulierschiebers zur ARA in einem Vorschacht aussen am Gebäude.

  • Vorort Besprechung mit Sistag AG betreffend diversen Schiebereinbauten im Aussenbauwerk.

  • Vorort Besprechung mit Egger AG betreffend Pumpenauswahl, Pumpeneinbau und Pumpenangebot.

Februar 2010

  • Vorort Besprechung mit Krüger AG betreffend ATEX-Zoneneinteilung und deren Anforderungen beim Einsatz einer Raumtrocknung oder Raumlüftungen.

  • Vorschläge und Einzelheiten für den besseren Funktionsablauf des Regenüberlaufbecken Spreitenbach werden erarbeitet.

  • Diese Vorschläge werden vom Betriebspersonal in einem Bericht schriftlich festgehalten.

März 2010

  • Vorort Besprechung mit Wild AG betreffend Schiebereinbau im Aussenbauwerk.

  • Neueinstellung des mechanischen Regulierschiebers Zulauf zur ARA von 150l/s auf 170l/s.

neuer Standort Pumpensumpf Entleerungspumpe Seitenkammer Nord neuer Standort Pumpensumpf Entleerungspumpe Seitenkammer Nord

Der neue Standort für die Entleerungspumpe
Seitenkammer Nord
am 16.03.2010

Neuer Pumpensumpf Entleerungspumpe
Seitenkammer Nord
am 23.03.2010

April 2010

  • Vorort Besprechung mit Sistag AG betreffend Rückflussverhinderung vom Spreitenbach. Ebenfalls besprochen wurde das Problem Einbau Regulierschieber Zulauf zur ARA.

Juli 2010

  • Vorort Besprechung mit Picatech Huber AG betreffend Einbau Siebrechenanlage und Spülkippe für die Beckenreinigung.

  • Vorort Besprechung mit Häny AG betreffend Pumpenauswahl und Pumpenangebot.

  • Meldung an die SUVA: Das Aussenbauwerk RÜB-Spreitenbach wird gemäss Bericht ATEX Zoneneinteilung saniert.

August 2010

  • Gemäss Abklärungen von Picatech Huber AG ist der Einbau einer funktionstüchtigen Spülkippe nur mit aufwändigen Umbauanpassungen am Regenüberlaufbecken sinvoll. Diese Variante wird also aus Aufwand- und Kostengründen nicht realisiert.

September 2010

  • Öffnung der eingegangen Angebote durch die Vertreter des Zweckverbandes ARA Untermarch.

  • Vorort Besprechung mit Hagenbucher AG betreffend Hochwassersicherheit und somit einer Rückflussverhinderung vom Spreitenbach und Einbau Regulierschieber Zulauf zur ARA. Ebenfalls besprochen wurde die Massnahme zum Einbau eines Hand-Absperrschiebers im Zulaufkanal, sowie des Bypass Abfluss-Schiebers zum Pumpensumpf Beschickungspumpen.

  • Festlegung durch den Zweckverband betreffend Sanierung Grobrechenanlage oder Einbau einer neuen Siebrechenanlage. Bei diesem Anlagenteil wird der Grobrechen ATEX Zone 2 tauglich umgebaut. Die Siebrechenanlage wird aus Kostengründen fallen gelassen.

Oktober 2010

  • Aufnahme der Einbaumasse betreffend Hochwassersicherheit Rückflussverhinderung vom Spreitenbach.

  • Kontrolle der Masse am Bauwerk gegenüber der Konstruktionzeichnung von Hagenbucher AG.

  • Besprechung und Festlegung der Standorte der Entleerungspumpen und der Beckenreinigungpumpe, deren Leitungsführung und Kabellängenbestimmung mit Egger AG.

November 2010

  • Vorort Besprechung mit der Genosame Lachen betreffend Geländeanpassungen im Aussenbereich.

Januar 2011

  • Vorort Besprechung: Die Einbaustandorte und die Anforderungen für die Messtechnik werden festgelegt.

  • In der ARA Untermarch muss der Ernsfall Stromunterbruch von über 6 Stunden mit Inbetriebsetzung Notstrombetrieb, für die Aufrechterhaltung Betrieb der Abwasserreinigung ohne Energielieferung durch das EW Lachen, bewältigt werden. Während dieser kurzen Zeit ersetzten die Mitarbeiter des EW Lachen die bestehenden Trafostation RÜB-Spreitenbach durch die Bereitstellung einer Provisorischen Trafostation.

Februar 2011

  • Anfertigung einer Schablone für den Einbau des neuen Absperrschiebers im Zulaufkanal im Untergeschoss des Betriebsgebäudes.

  • Demontage der bestehenden Elektrokabeltrassen im Bereich der Seitenkammern Nord und Süd. Damit steht den neuen Kernbohrungen für die Leitungsführung der 4 Entleerungspumpen nichts mehr im Wege.

  • Die 2 Niveaumessungen in den Seitenkammern Nord und Süd müssen wegen dem Einbau der Arbeitsplattformen umplatziert werden.

Regenüberlaufbecken Spreitenbach Absperrschieber Zulauf Schablone Regenüberlaufbecken Spreitenbach Absperrschieber Zulauf Schablone

Anfertigung der Schablone für den
Absperrschieber im Zulaufkanal
am 10.02.2011

Die fertig angepasste Schablone
Plattenschieber im Zulaufkanal
am 10.02.2011

März 2011

  • Demontage der Kranschiene im Betriebsraum-Schaltanlage.

  • Demontage des nicht mehr benötigten Kranschienenteils Betriebsraum-Grobrechen zum Vorplatz Eingangsbereich.

  • Die bestehende Messtechnik muss wegen den laufenden Neuinstallationen leicht verschoben in Betrieb gehalten werden.

April 2011

  • Vorbereitungsarbeiten für die Verschiebung der Hilfsbetriebe für den bestehenden Grobrechen.

  • Erstellen der Vorlagen Seitenansichten für die Darstellung der Prozess-Bilder: Beckenbeschickung, Beckenentleerung Becken und Seitenkammern.

  • Inbetriebnahme der DSL-Modem Kommunikationsschnittstelle zum PLS ARA Untermarch.

Regenüberlaufbecken Spreitenbach Demontage Kranschiene Regenüberlaufbecken Spreitenbach Demontage Schaltanlage

Demontage der Kranschiene
am 01.03.2011

Demontage der alten Schaltanlage
am 04.05.2011

Mai 2011

  • Inbetriebnahme der 2 Frequenzumrichter für die 2 Beckenbeschickungspumpen.

  • Inbetriebnahme der 4 Entleerungspumpen und der Beckenreinigungspumpe.

  • Verschieben des Hydraulik-Agregates vom Betriebsraum-Grobrechen in den Betriebsraum-Schaltanlage und anschliessende Inbetrienahme.

  • Herstellung des Rechengut-Entsorgungs-Rinne mit Wasserspülung.

  • Demontage der alten Schaltanlage.

  • Einbau des Handabsperrschiebers im Zulaufkanal.

Der angelieferte Absperrschieber liegt zur Montage bereit Montage des Hand-Absperrschiebers im Zulaufkanal

Der angelieferte Absperrschieber
liegt bereit zur Montage
am 13.05.2011

Montierter Hand-Absperrschiebers
im Zulaufkanal
am 31.05.2011

Juni 2011

  • Vorortbesprechung mit Hagenbucher AG für die Einbauvorbereitung des Abfluss-Regulierschiebers.

  • Anfertigung und Anpassungsarbeiten der Rechengut-Rückführrinne.

Abfluss Regulierschieber Rechengut-Rückführrinne

Vorortbesprechung für den
Einbau Regulierschieber
am 04.07.2011

Anpassung und Montage der
Rechengut-Rückführrinne
am 08.07.2011

Juli 2011

  • Einbau der Rechengut-Rückführrinne.

September 2011

  • Mithilfe beim Einbau des Abfluss-Regulierschiebers.

  • Beschreibung des Programmablaufes für den Abfluss-Regulierschieber.

  • Mithilfe bei der Inbetriebnahme des Abfluss-Regulierschiebers.

  • Beschreibung für die Optimierung verschiedener Programmabläufe für den Steuerungsablauf Beckenbeschickung und Beckenentleerung.

Montage des Abfluss Regulierschieber Rechengut-Rückführrinne

Montage des elektrischen Abfluss Regulierschiebers
am 09.09.2011

Inbetriebnahme des Abfluss Regulierschiebers
am 09.09.2011

März 2012

  • Der nicht mehr gebrauchte mechanische Nill-Abflussdrosselschieber wird demontiert.

  • Im Untergeschoss werden neue Geländer Gitterroste und Einstieghilfen angefertigt und montiert.

Der alte Nill-Abflussschieber vor der Demontage Der alte Nill-Abflussschieber nach der Demontage

Der alte Nill-Abflussschieber vor der Demontage
am 15.09.2011

Der alte Nill-Abflussschieber nach der Demontage
am 03.03.2012

Das Elektroprojekt von EKAG AG

EKAG + Partner   CH-5707 Seengen

Oktober 2009

  • Besprechung des Ablaufes Sanierung Regenüberlaufbecken Spreitenbach. Erstellung der ersten Konzepte.

Januar 2011

  • Vorort Besprechung: Mit der Lieferfirma der Messtechnik werden die Einbaustandorte und die Anforderungen an die Messtechnik festgelegt.

Februar 2011

  • Erstellung der Elektroschematas für die Herstellung der neuen Schaltanlagen und den Elektroinstallationen.

  • Besprechung: Programmanforderungen an die Prozesssteuerung. Funktionsablauf und Betrieb des Aussenbauwerkes werden besprochen und schriftlich im Funktionsbeschrieb festgehalten.

März 2011

  • Erstellung der Funktionsbeschreibung für die Programmierung der Steuerungsabläufe.

  • Festlegung der ersten Inbetriebnahme am 18. April 2011.

April 2011

  • Inbetriebnahme der DSL-Modem Kommunikationsschnittstelle zum PLS ARA Untermarch.

  • Festlegung der zweiten Inbetriebnahme am 02. - 06. Mai 2011.

Mai 2011

  • Inbetriebnahme der 2 Frequenzumrichter für die Beckenbeschickungspumpen und die 4 Entleerungspumpen.

  • Inbetriebnahme Grobrechen und Beckenreinigungspumpe.

  • Inbetriebnahme der Programmabläufe Beckenbeschickung und Beckenentleerung.

  • Inbetriebnahme der Programmabläufe Grobrechen und Beckenreinigung.

Regenüberlaufbecken Spreitenbach Inbetriebnahme der Betriebsabläufe der Pumpen-Programme Elektroinstallationen im Aussenbereich

Inbetriebnahme der Betriebsabläufe
Pumpen-Programme
am 06.05.2011

Elektroinstallationen im Aussenbereich
am 29.07.2011

Juli 2011

  • Fertigstellung der Elektroinstallationen im Aussenbereich.

September 2011

  • Inbetriebnahme 2. Teil Abluftanlage und des Abfluss-Regulierschiebers.

Das Prozessleitsystem von Insoft Systems AG

Insoft Systems AG   CH-9006 St. Gallen

Februar 2011

  • Besprechung: Programmanforderungen an die Prozesssteuerung. Funktionsablauf und Betrieb des Aussenbauwerkes werden besprochen und schriftlich im Funktionsbeschrieb festgehalten.

März 2011

  • Programmierung der Programm-Schrittketten an Hand der Funktionsbeschreibung.

April 2011

  • Inbetriebnahme der DSL-Modem Kommunikationsschnittstelle zum PLS ARA Untermarch.

Mai 2011

  • Inbetriebnahme der 2 Frequenzumrichter für die Beckenbeschickungspumpen und die 4 Entleerungspumpen.

  • Inbetriebnahme Grobrechen und Beckenreinigungspumpe.

  • Inbetriebnahme der Programmabläufe Beckenbeschickung und Beckenentleerung.

  • Inbetriebnahme der Programmabläufe Grobrechen und Beckenreinigung.

September 2011

  • Programmierung des Programmablaufes für den Abfluss-Regulierschieber.

  • Inbetriebnahme Programmablaud des Abfluss-Regulierschiebers.

  • Optimierung verschiedener Programmabläufe Beckenbeschickung und Beckenentleerung gemäss Angaben Betriebspersonals.

Die elektrischen Schaltanlagen von Merki und Häfeli AG

Merki und Häfeli AG   CH-5303 Würenlingen

20. Dezember 2010

  • Vorortbesprechung mit Hr. Roland Heuberger dem Hersteller der Schaltanlage Merki und Häfeli AG.

März 2011

  • Beginn Herstellung Schaltanlage bei Merki und Häfeli AG.

  • Montage der Schaltanlage im neuen Betriebsraum-Schaltanlagen im Erdgeschoss des Regenüberlaufbecken.

Mai 2011

  • Demontage der alten Schaltanlage im neuen Betriebsraum-Schaltanlagen im Erdgeschoss.

Regenüberlaufbecken Spreitenbach Schaltanlage Feld 3 Beckenbeschickung und Feld 4 Beckenentleerung RegenüberlaufbeckenSpreitenbach Demontage der alten Schaltanlage Felder 1 bis 6

Montage der neuen Schaltanlage Feld 3
Beckenbeschickung und Feld 4 Beckenentleerung
am 30.03.2011

Demontage der alten Schaltanlage
Felder 1 bis 6
am 04.05.2011

Die Elektroinstallationen von Steinegger Elektro AG

Steinegger Elektro AG   CH-8852 Altendorf

Februar 2011

  • Der Potentialausgleich im neuen Schieber Vorschacht wird in die Armierung eingebunden.

  • Besprechung: Die anstehenden Arbeiten werden Vorort besichtigt.

März 2011

  • Demontage von nicht mehr benötigten Komponenten z. B. Elektrospeicherofen und veraltete Raumbeleuchtungen.

  • Materialbeschaffung für die Elektroinstallationen.

  • Festlegung der Installationswege und markieren der nötigen Kernbohrungen.

  • Montage der Befestigungspunkte für die elektrischen Installationen im Aussenbereich für die Erschliessung der Entleerungspumpen.

Regenüberlaufbecken Spreitenbach Vorschacht Potausgleich Vorbereitungen für die Elektroinstallationen

Vorschacht Regulierschieber Potentialausgleich
am 08.02.2011

Vorbereitungen für die Elektroinstallationen
am 23.03.2011

April 2011

  • Montage der Kabeltrassen im Betriebsgebäude und im Aussenbereich.

  • Kabelverlegung für die Energiezuleitung der neuen Schaltanlage.

  • Inbetriebnahme der Kommunikationsschnittstelle zum PLS ARA Untermarch.

  • Installationen der Niveaumessungen und Entleerungspumpen im Aussenbereich.

  • Installation und Anschluss der Vorort Frequenzumrichter für die Beckenbeschickungspumpen Nord und Süd.

Elektroinstallation Betriebsraum Schaltanlage Elektroinstallation Seitenkammer Süd

Elektroinstallation Betriebsraum Schaltanlage
am 15.04.2011

Elektroinstallation Seitenkammer Süd
am 15.04.2011

Mai 2011

  • Inbetriebnahme der 2 Frequenzumrichter mit der bestehenden Beschickungs-Pumpe Süd.

  • Inbetriebnahme der 4 neuen Entleerungspumpen.

  • Inbetriebnahme der neuen Beckenreinigungspumpe.

  • Installationen der Hilfsbetriebe Beleuchtung und Lüftungsanlage und Grob-Rechenanlage.

  • Erstellen der Potentialaugleichs-Leitungen.

Die Pumpenausrüstung von Emile Egger Wangen SZ AG

Emile Egger Wangen SZ AG   CH-8855 Wangen

März 2011

  • Montage der 2 Tauchmotorpumpen in den Pumpensumpfstandorten Seitenkammer Nord und Süd.

April 2011

  • Demontage Beschickungspumpe Nord inklusive Demontage Pumpen-Einbaurohr für die Anpassungsarbeiten. Installation des neuen ATEX-Zone 2 Pumpentyps im Betriebsraum Grobrechen.

  • Montage der Tauchmotorpumpe im Pumpensumpf Beckentrichter Nord.

  • Installation der Beckenreinigungspumpe als Tauchpumpenmotor im Pumpensumpf Beckentrichter Nord.

Demontage der Beckenbeschickungs-Pumpe Nord Demontage der Beckenbeschickungs-Pumpe Nord

Demontage der Beckenbeschickung-
Pumpe Nord
am 05.04.2011

Demontage der Beckenbeschickung-
Pumpe Nord
am 08.04.2011

Mai 2011

  • Inbetriebnahme der 2 Frequenzumrichter für die Beckenbeschickungspumpen und die 4 Entleerungspumpen.

  • Inbetriebnahme Beckenreinigungspumpe.

  • Montage der neuen Beschickungspumpe Nord erfolgt am 05.05.2011.

  • Demontage der Beschickungspumpe Süd für die Anpassungsarbeiten zum Einbau des neuen Pumpe.

Montage der Beckenbeschickungs-Pumpe Nord Montage der Beckenbeschickungs-Pumpe Nord

Montage der Beckenbeschickungs-
Pumpenrohr Nord
am 04.05.2011

Montage der Beckenbeschickungs-
Pumpenrohr Nord
am 04.05.2011

Juni 2011

  • Montage und Inbetriebnahme der neuen Beschickungspumpe Süd erfolgt am 20. und 22.06.2011.

  • Montage und Inbetriebnahme der neuen Beckenentleerungspumpe Süd erfolgt am 21. und 22.06.2011.

Montage der Beckenbeschickungs-Pumpe Süd Montage der Entleerungs-Pumpe Süd

Montage und Inbetriebnahme der neuen-
Beschickungspumpe Süd
am 20.06.2011

Montage und Inbetriebnahme der neuen-
Entleerungspumpe Süd
am 21.06.2011

Die Regulier- und Absperr-Schieber von Hagenbucher AG

Hagenbucher AG   CH-8126 Zumikon

September 2010

  • Vorortbesprechung für den Einbau von 4 zusätzlichen Plattenschiebern.

Oktober 2010

  • Vorortbesprechung und Massaufnahmen für den Einbau des Bypass-Schiebers.

  • Masskontrolle für den Einbau der Rückhalteklappe vom Spreitenbach.

November 2010

  • Vorortbesprechung für die Realisierung der Kernbohrung Bypass-Schieber.

  • Montage des Bypass-Schieber ohne Kernbohrung.

Januar 2011

  • In Nachtarbeit wird die Kernbohrung Bypass-Schieber erstellt. Nach Erstellung der Kernbohrung wird der Bypass-Schieber sofort wieder montiert.

Februar 2011

  • Die vom Betriebspersonal angefertigte Schablone für den Absperr-Plattenschieber im Zulaufkanal wird von Hagenbucher AG abgeholt. Ab sofort kann mit der Produktion des Hand-Absperrschiebers begonnen werden.

Mai 2011

  • Montage der Rückhalteklappe als Massnahme gegen den Hochwasserführenden Spreitenbach.

  • Einbau des Absperr-Plattenschiebers im Zulaufkanal.

Rahmen der Rueckhalteklappe vom Spreitenbach Handabsperrschieber im Zulaufkanal

Rahmen der Rueckhalteklappe vom Spreitenbach
am 11.05.2011

Handabsperrschieber im Zulaufkanal
am 15.09.2011

Juli 2011

  • Vorortbesprechung und Massaufnahme für die Produktion des Abfluss-Regulierschiebers im Zulaufkanal.

  • Es wird festgelegt dass, für die Befestigung des Regulierschiebers, ein Wandaufbau mit Aussparung aus Beton erstellt werden muss.

September 2011

  • Die Montage des Abfluss-Regulierschiebers auf die neuerstellten Betonwand kann realisiert werden.

  • Die Montage des Abfluss-Regulierschiebers.

Einbauort des Abfluss-Regulierschieber Montage Abfluss Regulierschieber

Einbauort des Abfluss-Regulierschieber
am 07.09.2011

Montage Abfluss Regulierschieber
am 09.09.2011

Die Messtechnik von Hach Lange Züllig AG

Züllig AG   CH-9424 Reineck

Januar 2011

  • Besprechung: Vorort werden die Einbauorte für die Messtechnik festgelegt.

April 2011

  • Montage der Messtechnik: 4 Niveaumessungen mit Hydrostatischen Sonden.

  • Montage der Messtechnik: 2 Niveaumessungen mit Ultraschall Sonden.

  • Inbetriebnahme der 6 Messungen.

Messtechnik Niveaumessung Zulaufkanal Messtechnik Niveaumessung vor dem Rechen

Messtechnik Niveaumessung Zulaufkanal
am 09.05.2011

Messtechnik Niveaumessung vor dem Rechen
am 09.05.2011

Die Energielieferantin und Betreiberin der Trafostation die EW Lachen AG

EW Lachen AG   CH-8853 Lachen

07. Oktober 2009

  • Vorbesprechung für die Anlagensanierung und allfällige Übernahme der Trafostation durch die EW Lachen AG.

13. Januar 2011

  • Demontage der bestehenden Trafostation und Bereitstellung der Provisorischen Trafostation.

April 2011

  • Installation der neuen Trafostation mit Niederspannungsverteilung im Erdgeschoss des Regenwasserklärbecken.

  • Montage der Mittelspannungs Schaltanlage.

  • Die elektrische Energieversorgung für die neue Schaltanlage wird aufgeschaltet.

Mai 2011

  • Die elektrische Energieversorgung zur alten Schaltanlage wird abgeschaltet.

  • Die alte Schaltanlage wird demontiert.

  • Die aufgehobene Raumtrennung die durch die Entfernung der Schaltanlage entstanden ist wird durch eine Kalksandsteinmauer ersetzt.

Trafostation Spreitenbach Mittelspannung Kabelschacht Trafostation Spreitenbach Montage Mittelspannungschalter

Trafostation Spreitenbach Mittelspannung
Erschliessung des neuen Aussenkabelschachtes
am 14.01.2011

Trafostation Spreitenbach
Montage Mittelspannungschalter
am 05.04.2011

15. Juni 2011

  • Inbetribnahme der neuen Trafostation-Spreitenbach durch die EW Lachen AG.

  • Neuaufschaltung der Mittelspannungskabel zur ARA Untermarch in der neune TS-Spreitenbach.

  • Während den 6 Stunden Stromunterbruch wird die ARA Untermarch mit Notstrom von der BHKW-Anlage betrieben.

Die Bauarbeiten und Kernbohrungen von Kurt Ammann Hoch und Tiefbau AG

Kurt Ammann Hoch und Tiefbau AG   CH-8854 Galgenen

01. Dezember 2010

  • Der Kabelschacht für die Sanierung der Trafostation wird erstellt.

Januar 2011

  • Der Aushub für die Umlegung der Mittelspannungskabel in den neuen Kabelvorschacht vom EW Lachen wird ausgehoben.

  • Die Kernbohrung für den Bypass-Schieber Zulaufkanal wird in Nachtarbeit um 03:00 Uhr erstellt. Zu dieser Nachtzeit fliesst wenig Abwasser im Zulaufkanal.

  • Der Aushub für den neuen Vorschacht für den Standort des elektrischen Regulierschiebers wird ausgehoben.

Februar 2011

  • Die Betonarbeiten für den neuen Vorschacht aussen am Betriebsgebäude machen Fortschritte.

  • Kernbohrungen im Vorschacht für die neue Rückführungsleitung des Rechengutes zurück in den Abwasserkanal muss neu angeordnet werden.

  • Kernbohrungen und Betonschneidearbeiten für den Einbau des neuen elektrischen Regulierschiebers Zulaufmenge zur ARA werden ausgeführt.

  • Betonschneidearbeiten für den neuen Zugang zu den Entleerungspumpen Nord und Süd werden erstellt.

  • Die Raumunterteilung der zwei getrennten Betriebsräume im Erdgeschoss wird mit einer Kalksandsteinmauer realisiert.

Regenüberlaufbecken Spreitenbach Vorschacht für den Regulierschieber Zulauf ARA Kernbohrungen im Vorschacht für den Regulierschieber

Vorschacht für den Regulierschieber Zulauf ARA
am 01.02.2011

Kernbohrungen im Vorschacht für den Regulierschieber
am 11.02.2011

Vorschacht Kernbohrungen Rechengut Regenüberlaufbecken Spreitenbach Vorschacht mit Schieberausschnitt

Kernbohrungen im Vorschacht für das Rechengut
am 11.02.2011

Vorschacht mit dem Schieberausschnitt
am 14.02.2011

März 2011

  • Abbrucharbeiten für dÜie Neuanordnung Zugang ins Untergeschoss und der Fenster in der Aussenfassade werden ausgeführt.

  • Diverse Kernbohrungen für Elektroinstallationen und Lüftungsanlage werden erstellt.

  • Die neuerstellten Kalksandsteinmauern werden mit dem Grundputz versehen.

August 2011

  • Die Betonschalung für die Montage des Abfluss-Reulierschiebers im Vorschacht wird erstellt.

Umgebungsarbeiten Regenüberlaufbecken Spreitenbach Deckbelag im Eingangsbereich

Umgebungsarbeiten RWKB-Spreitenbach
am 06.09.2011

Deckbelag im Eingangsbereich
am 06.09.2011

September 2011

  • Die Umgebungsarbeiten werden in Angriff genommen.

  • Die Fundamente für die 2 neuen Eingangstore werden erstellt.

  • Der Deckbelag im Eingangsbereich wird eingebaut.

Die Lüftungsanlage von Kelair GmbH

Januar 2011

  • Angebot für die Lüftungsanlage der ATEX-Zone 2 im Untergeschoss.

März 2011

  • Festlegung Lüftungsstandort und der Leitungsführung und Festlegung der nötigen Kernbohrungen.

Mai 2011

  • Montage des ATEX Zone 2 Abluftventilator im Betriebraum-Grobrechen.

August 2011

  • Montage der Lüftungs-Rohranlage im Untergeschoss zum ATEX Zone 2 Abluftventilator im Betriebraum-Grobrechen.

Abluftventilator Untergeschoss Abluftrohre im Untergeschoss

ATEX Abluftventilator Untergeschoss
am 07.09.2011

Abluftrohre im Untergeschoss
am 07.09.2011

Drop Down Menu Aussenwerke Übersichtskarte Aussenbauwerke Aussenwerke Lachen Bildpräsentation Rundgang ARA

Seite erstellt:  20.10.2009

  © 2005 - 2018  Impressum:  Zweckverband  ARA Untermarch    Abwasserreinigungsanlage
  Aastrasse 30    CH-8853 Lachen SZ    Telefon +41 55 442 26 25

letztes Update:  08.10.2018

Besucher seit: 12. April 2010

Besucherzaehler